Vyhledávání


Musterhaus für die Deutschböhmische Ausstellung im Jahre 1906 / Wohnhaus

← Zurück
Erstellt:20.11.2014 | Aktualisiert:30.5.2016

Adresse:Fučíkova 128/5Liberec, 460 01GPS:50°46'13.1''N; 15°04'10.6''E[Karte]

1906 fand vom 17. Mai bis zum 30. September unter der Schirmherrschaft der Stadt Reichenberg eine Ausstellung der Deutschböhmen statt. Die grandiose Schau war als Präsentation des wirtschaftlichen, künstlerischen und kulturellen Niveaus der deutschen Minderheit in Böhmen gedacht und spielte sich im Bereich über der Talsperre ab. Unter anderem bekamen ihre Besucher auch die Gemäldesammlung von Heinrich Liebieg zu sehen, die dieser der Stadt vermacht hatte. Firma Johann Liebieg & Co. präsentierte auf der Ausstellung ein neues Musterhaus für Beschäftigte. Das 1905 von Jakob Schmeissner entworfene Objekt wurde von der Prager Firma Pohl & Kutsche errichtet. Franz Joseph I. höchstpersönlich besichtigte dieses für Angestellte bestimmte Haus, das nach Abschluss der Ausstellung dann auch tatsächlich von Beschäftigten der Firma Liebieg bewohnt wurde.

Anlagen