Vyhledávání


Felsenaussichtspunkt Drachenhügel

← Zurück
Erstellt:11.9.2019 | Aktualisiert:8.4.2021

Adresse:– nicht zur Verfügung –GPS:50°48'34.3''N; 15°04'40.0''E[Karte]
Dieser Felsenaussichtspunkt wurde 1902 von dem Liberecer Gebirgsverein eröffnet. 70 Stufen wurden in den Fels gehauen und mit Geländern versehen. Oben gibt es einen felsigen Aussichtspunkt, von dem aus man einen fast kreisrunden Blick auf die Umgebung hat. Es gibt auch einen Ruf für den Drachenhügel.

Der Legende nach ließ sich ein riesiger Drache in den Felsen nieder und musste ein menschliches Opfer am Tag des Hexenfestes haben. Freie Mädchen aus der Nachbarschaft schickten ihm jedes Jahr Karten mit Nahmen. Die Blätter wurden in eine Opferschale (Vertiefung) oben auf dem Felsen gelegt. Der Drache jagte sie in die Luft und nur ein einziges Blatt blieb zurück, als wäre es auf mysteriöse Weise an den Stein geheftet. Einmal fiel diese Wahl auf ein Mädchen aus einer nahe gelegenen Wildhüte, das vergeblich darauf wartete, dass ihr Bräutigam von einer langen Reise zurückkehrte. Als sie zum Dragonhügel kletterte, kehrte ihre Geliebte direkt vor dem Felsen zurück und schoss mit einem einzigen Pfeil den Drachen.