Vyhledávání


5 CZ Durch das wunderschöne Böhmische Paradies

← Zurück
Erstellt:20.7.2018 | Aktualisiert:2.5.2019

Adresse:– nicht zur Verfügung –
Telefon:+420 485 101 709E-mail:info@visitliberec.euWeb:http://www.visitliberec.eu
Wussten Sie, dass auch ein Teil des Böhmischen Paradieses zu unserer Region gehört? Und da es nicht nur im Hinblick auf den Anblick ein Paradies ist, begeben wir uns diesmal auf sich schlängelndem Wege gerade dorthin.

Den Weg aus Liberec finden Sie diesmal leicht, er führt nämlich über den Jeschken (Ještěd). Also nicht ganz über den Gipfel, nur über den darunter liegenden Bergsattel (Punkt 1). Wenn Sie aber noch nie beim Hotel und Fernsehsender selbst waren, dann machen Sie einen kurzen Abstecher dorthin und genießen Sie sowohl die Aussicht, als auch die geniale Architektur. Wenn Sie auf die andere Seite gelangen und die berühmten Jeschken-Serpentinen hinuntergefahren sind, setzen Sie Ihren Weg geradeaus auf der Straße 2784 nach Hodky (Punkt 2) fort. Hier biegen Sie entsprechend dem Pfeil Richtung Světlá pod Ještědem nach links von der Hauptstraße ab. Nach ein paar Kilometern gelangen Sie auf die Landstraße 278 und auf ihr nach links nach Český Dub (Punkt 3). Machen Sie eine kurze Verschnaufpause und bewundern Sie das historische Stadtzentrum. Fahren Sie dann der Ausschilderung nach auf der Straße 277 in Richtung Mnichovo Hradiště. Die Verschnaufpause hat sich gelohnt, denn dies ist jetzt ein schöner und sehr kurvenreicher Abschnitt. Nach etwa 7 km kommen Sie in das Dorf Podhora (Punkt 4), wo Sie nach links auf die Straße 279 Richtung Turnov abbiegen. Sie fahren durch Svijanský Újezd und Svijany (Punkt 5) mit seinem wunderschönen Schloss und der berühmten Brauerei. Fahren Sie in Svijany für einen Moment auf die Schnellstraße E65 auf, die Sie nach Turnov (Punkt 6) bringt. Fahren Sie bei der Durchfahrt von Turnov von der vierspurigen Straße entsprechend der Ausschilderung in Richtung Sobotka ab und gleich am Kreisverkehr ebenfalls in Richtung Sobotka. Nach 1,5 km biegen Sie dann nach links von der Hauptstraße entsprechend dem Wegweiser in Richtung Kacanovy ab. Die kleine Straße schlängelt sich steil bergauf und wieder bergab. Hier verspüren Sie zum ersten Mal die Schönheit des Böhmischen Paradieses. Genau wie in Kacanovy (Punkt 7), das unten im Tal liegt und wo Sie baden gehen können. Halten Sie in Kacanovy nach der Ausschilderung – Abzweigung nach links nach Vyskeř – Ausschau. Die nächste Kurvenfahrt und einzigartige Aussichten. Biegen Sie an der Kneipe in Vyskeř nach links in Richtung Hrubá Skála (Punkt 8) ab. Machen Sie hier ganz bestimmt Halt und besichtigen Sie das Schloss und die anliegenden Aussichtspunkte. Kiefernwälder, viele Felsen und wundervolle Aussichten – das ist das wahre Böhmische Paradies. Fahren Sie vom Schloss aus auf der schmalen Straße weiter und folgen Sie an der ersten Kreuzung dem Pfeil nach rechts in Richtung Trosky. Auch an der nächsten Kreuzung fahren Sie entsprechend der Ausschilderung nach rechts in Richtung Trosky. Die Strecke windet sich durch das Tal Podtrosecký údolí vorbei an den Teichen Vidlák und Krčák bis nach Troskovice (Punkt 9). Nun haben Sie die weltberühmte Burgruine Trosky wie auf dem Präsentierteller vor sich. Folgen Sie der Ausschilderung, nach der Sie is auf den Parkplatz unter der Burg gelangen. Zu Fuß ist es nun wirklich nur noch ein kleines Stück. Biegen Sie dann bei der Abfahrt vom Parkplatz am Kreuz nach rechts in Richtung Borek ab (Punkt 10), wo Sie zum Motorradmuseum Motomuzeum gelangen. Ein Stück weiter kommen Sie dann auf die Hauptstraße 35, die aus Turnov nach Jičín führt. Fahren Sie nach rechts in Richtung Jičín, biegen Sie aber gleich nach 1,5 km nach links auf die Straße 282 in Richtung Rovensko pod Troskami (Punkt 11) ab. Fahren Sie auf dieser weiter über Rovensko und Václaví bis nach Radostná pod Kozákovem (Punkt 12). Hier biegen Sie zuerst nach links auf die Hauptstraße (Richtung Turnov) und nach 500 m nach rechts entsprechend dem Wegweiser nach Kozákov ab. Unser Weg führt durch die Gemeinde Kozákov geradeaus in Richtung Semily, aber wir empfehlen Ihnen, auf jeden Fall einen kleinen Abstecher zur gleichnamigen Bergbaude und Aussichtsturm zu machen, von wo aus Sie eine wirklich bezaubernde Aussicht nicht nur auf das Böhmische Paradies haben. Biegen Sie in Semily (Punkt 13) am Kreisverkehr nach links auf die Straße 292 Richtung Železný Brod ab. Nach 4 km sehen Sie ein Stück hinter der Stadt an der Steigung auf der linken Seite das Gelände der Firma Izolas (große Schranke und Schild) und ein paar Meter dahinter rechts von der Straße eine kleine Abstellfläche. Parken Sie hier, gehen Sie ein kleines Stück zurück und dann entlang der Wanderwegmarkierung zum Aussichtspunkt Krkavčí skála. Das sind etwa 200 Meter zu Fuß, die Ihnen die Aussicht auf die Iser und die an ihr entlangführende Eisenbahnlinie ganz sicher wert sind. Fahren Sie dann auf der Straße 292 nach Železný Brod (Punkt 14) weiter, wo Sie auf dem Marktplatz nach rechts auf die Straße 10 Richtung Harrachov abbiegen. Nun genießen Sie den 9 Kilometer langen Abschnitt der berühmt berüchtigten Kurven bis nach Držkov (Punkt 15). Biegen Sie hier an der Kirche nach links Richtung Zásada ab. Fahren Sie über Huť nach Dolní Černá Studnice (Punkt 16) weiter, wo Sie gegenüber der Bushaltestelle nach rechts in die kleine kaputte Straße abbiegen, die Sie nach Horní Černá Studnice bringt. Suchen Sie hier den Wegweiser zum Restaurant Černá Studnice (Sackgasse). Hier finden Sie außer einem Imbiss auch einen Aussichtsturm, von dem aus Sie bei guter Sicht die gesamte Euroregion Neiße sehen. Kehren Sie vom Aussichtsturm nach Dolní Černá Studnice zurück und von hier aus auf der Hauptstraße nach Jablonec nad Nisou. Folgen Sie hier zunächst den Straßen 65 und 14 in Richtung Liberec, biegen Sie dann aber am Kreisverkehr am Gaswerk nach rechts ab entsprechend der Kennzeichnung in Richtung Bedřichov (Punkt 17), genau wie am nächsten Kreisverkehr bei der Tankstelle Shell (leicht links) und an der Kreuzung bei der Tankstelle Mol (geradeaus). Und schon befinden Sie sich auf dem Weg nach Bedřichov, einem weiteren Isergebirgszentrum, wo unterwegs weitere zahlreiche Kurven auf Sie warten, genau wie dann bei der Talfahrt zurück nach Liberec (entsprechend der Ausschilderung).

Anlagen