Vyhledávání


10 CZ Schönheiten des Lausitzer Gebirges

← Zurück
Erstellt:20.7.2018 | Aktualisiert:2.5.2019

Adresse:– nicht zur Verfügung –
Telefon:+420 485 101 709E-mail:info@visitliberec.euWeb:http://www.visitliberec.eu
Mögen Sie verborgene Winkel, kleine Sträßchen und Dörfer, wo es fast keinen Tourismus gibt? Genau das bietet Ihnen das grenznahe Lausitzer Gebirge. Aber natürlich nicht nur das. Freuen Sie sich ebenfalls auf schnelle Fahrt und vor allem bezaubernde Natur.

Auch heute machen wir uns direkt in Richtung Norden auf. Verlassen Sie Liberec auf der Schnellstraße E442 in Richtung Děčín und fahren Sie gleich hinter der Stadt entsprechend der Ausschilderung auf die Straße 13 (Habartice, Frýdlant). Diese bringt Sie nach Mníšek (Punkt 1). Fahren Sie hier den Wegweisern nach weiter in Richtung Frýdlant. Vor Albrechtice (Punkt 2) tauchen links die Windkraftanlagen auf, die unser Hauptnavigationspunkt sind. Ein Stück hinter der Albrechticer Kneipe biegen wir nämlich nach links zu ihnen ab und fahren an ihnen vorbei nach Horní Vítkov. Wer mutig ist, kann bis zu den Windkraftanlagen nach oben fahren, von hier aus besteht eine herrliche Aussicht. Horní Vítkov, Dolní Vítkov und ein Stück dahinter rechts der Ausschilderung nach in Richtung Václavice (Punkt 3). Schmale Straßen mit gutem Straßenbelag und minimalem Verkehr. Hinter Václavic fahren Sie dann unter der Schnellstraße 35 hindurch und weiter vorbei an der Burg Grabštejn dem Wegweiser nach in Richtung Hrádek nad Nisou (Punkt 4). Biegen Sie hier direkt im Zentrum, im unteren Teil des Obermarktes (Horní náměstí) vor dem Restaurant Camelot rechts ab. Fahren Sie hinter dem Fluss nach links und folgen Sie ein paar hundert Meter weiter dem weißen Schild nach rechts in Richtung Dolní Sedlo. Wieder eine abgelegene Straße, die bis zur Bergsteigerhütte bergauf führt, um dann über Černá Louže nach Rynoltice (Punkt 5) abzufallen. In Rynoltice gelangen Sie auf die Hauptstraße 13, auf der Sie nach rechts in Richtung Děčín fahren. Wir empfehlen Ihnen einen Halt am nahegelegenen Schloss Lemberk, das von der Straße aus nicht zu übersehen ist. Ein paar Kilometer weiter kommen Sie dann zu einer gut ausgeschilderten Kreuzung, wo Sie nach rechts nach Mařenice (Punkt 6) abbiegen. Fahren Sie am Ortsanfang von Mařenice dann auf die Hauptstraße nach rechts (Richtung Trávník) und hinter der Brücke geradeaus weiter nach Krompach. Durchqueren Sie Juliovka und fahren Sie weiter nach Dolní Světlá und Horní Světlá (Punkt 7). Hier befinden Sie sich nun wirklich schon am Ende der Welt. In der Nähe ist die Grenze zu Deutschland. Machen Sie einen Moment Halt und genießen Sie die Ruhe. Fahren Sie dann aus Horní Světlá weiter auf der Vorfahrtsstraße, bis Sie zur Straße Nr. 9 aus Nový Bor nach Rumburk gelangen. Fahren Sie nach rechts in Richtung Rumburk, bis Sie nach 4 km am Kreisverkehr mit der Abzweigung nach Jiřetín pod Jedlovou ankommen. Fahren Sie dorthin und biegen Sie gleich am Ortsanfang nach links ab, zuerst zur Burgruine Tolštejn und anschließend zum Aussichtsturm Jedlová. Von hier aus können Sie einen Blick auf das gesamte Lausitzer Gebirge genießen und bei guter Sicht auch auf einen großen Teil Nordböhmens. Kehren Sie aus Jedlová nach Jiřetín zurück und von hier aus auf die Straße 9 nach rechts in Richtung Prag (Praha). Biegen Sie ein Stück hinter der Kreuzung, wo Sie vorher aus Horní Světlá gekommen sind, entsprechend der Ausschilderung nach rechts in Richtung Kytlice (Punkt 8) ab. Fahren Sie auf der schmalen Straße entlang der Kamnitz (Kamenice) über Mlýny bis zum Ortsanfang von Česká Kamenice (Punkt 9). Hier gelangen Sie an der Brücke auf die Straße 13. Fahren Sie nach links in Richtung Liberec, biegen Sie aber gleich nach knapp einem Kilometer wie ausgeschildert nach links nach Prysk ab. Und schon wieder werden Sie sich auf einer schmalen Straße entlang des Baches, durch sehenswerte Dörfer winden, bis Sie hinter Horní Prysk wieder auf die Straße 13 kommen (Punkt 10). Ihnen gegenüber befindet sich ein großer Parkplatz. Wir empfehlen Ihnen, dort anzuhalten und sich den Herrenfelsen (Panská Skála) anschauen zu gehen – die einzigartige Basaltorgel, die aus vielen Filmen, wie z. B. Die stolze Prinzessin, bekannt ist. Hier endet dann für heute unsere Spazierfahrt durch abgelegene Winkel. Uns steht die Rückkehr nach Liberec auf der Straße Nr. 13 bevor. Die breite und übersichtliche Straße führt Sie vorbei an Nový Bor, über Cvikov (Punkt 11), vorbei an Jablonné v Podještědí zurück nach Rynoltice, und dann ist es schon nur noch ein kleines Stück zurück bis nach Liberec. Sie wollen den Tag noch nicht beenden? Dann fahren Sie ins Stadtzentrum und folgen hier der Navigation zum Museum. Das Nordböhmische Museum (Severočeské muzeum) wird ab 2018 leider langfristig saniert, aber nur ein paar Meter von ihm entfernt finden Sie das sich ständig entfaltende Technische Museum Liberec (Technické muzeum), wo Liebhaber von Motorrädern und Maschinen allgemein ganz bestimmt auf ihre Kosten kommen. Natürlich hat Liberec noch viel mehr zu bieten. Kommen Sie in der Stadtinformation am Rathaus vorbei, nehmen Sie sich eine Karte und lassen Sie sich beraten, was Sie sich noch ansehen gehen können.

Anlagen