Historische Gebäude


Krematorium

← Zurück
Erstellt:12.10.2018 | Aktualisiert:12.10.2018

Adresse:U Krematoria 460LiberecGPS:50°45'42.9''N; 15°03'26.3''E[Karte]
<
image_1714x1143image_2080x1387
>
Das Krematorium in Liberec ist das erste Gebäude dieser Art in der österreichisch-ungarischen Monarchie.

Das würdevolle Gebäude des Krematoriums wurde 1915-1917 nach einem Entwurf von Rudolf Bitzan erbaut. Zu dieser Zeit erlaubte das österreichisch-ungarische Gesetz jedoch keine Kremation , so dass der Verstorbene zur Kremation weiter nach Zittau in Deutschland  gefahren war. Erst nach der Gründung der Tschechoslowakei im Jahr 1918 konnte das Krematorium in Betrieb genommen werden.

Interessant ist der Grundriss des Gebäudes, der auf dem Reichsadler, einem Symbol der Macht, basiert. Das Gebäude wird durch einen fächerförmigen Urnenhain ergänzt. Der Eingang zum Gebäude wird durch Säulen und Statuen der Wachen von Alois Rieber hervorgehoben. Über dem Portal beeindruckt der Text auf der Vorderfassade: „Reines, urgöttliches, herrliches Feuer, nimm in die Arme den erdmüden Leib".