Wanderungen


Kammweg

← Zurück
Erstellt:21.5.2014 | Aktualisiert:21.5.2014

Adresse:– nicht zur Verfügung –
Projekt Kammweg umfasst drei parallele Routen für Wanderer, Radwanderer und Skiläufer, welche traditionelle und auch weniger bekannte Standorte des böhmisch-deutschen Grenzlandes vom Isergebirges bis zum Zittauer Gebirge miteinander verbinden

Die Idee zur Schaffung eines Fernwanderweges uber die Bergmassive im Norden Bohmens ist mehr als hundert Jahre alt. Der langste markierte Kammweg
in Bohmen war der sog. Blaue Kammweg. Zur Zeit seines grosten Ruhms zog
er sich aus Blankenstein an der Saale in Deutschland uber die bohmischen
Grenzgebirgszuge vom Erzgebirge bis zum Altvater hin.
Das Projekt Kammweg bringt die moderne Auffassung eines Teils dieser
Strecke auf dem Gebiet der Region Liberec und des Kreises Gorlitz und verbindet
attraktive Orte der Gipfelbereiche des Isergebirges, Lausitzer und Zittauer
Gebirges, den Schwarzbrunn- und den Jeschken-Kosakow-Kamm in zwei
Korridoren – dem Sud- und dem Nordkorridor. Im Gelande sind drei eigenstandige
Routen fur Wanderer, Radwanderer und Skilanglaufer markiert, die
sowohl Familien mit Kindern, als auch aktiven Sportlern ganzjahrig die Moglichkeit
der aktiven Freizeitgestaltung bieten.
In der Region Liberec, die zu Recht als Paradies fur Touristen, Skifahrer, Naturund
Geschichtsliebhaber bezeichnet wird, sind vielerorts einzigartige Blockbauten
erhalten geblieben, einmalig ist auch der Komplex steinerner oder
metallener Aussichtsturme. Auf der deutschen Seite konnen Sie im jungsten
sachsischen Naturpark Zittauer Gebirge vulkanische Gipfel, an Marchengestalten
erinnernde Sandsteinformationen, das historische Zentrum der Stadt
Zittau sowie Umgebindehauser bewundern.
Viel besser, als diese lockenden Informationen zu lesen, ist es jedoch, den
Kammweg mit eigenen Augen kennenzulernen. Kommen Sie deshalb zu uns
in die Berge und Sie werden alles selbst sehen!

webseite und Karte portal