Lassen Sie sich von der Kunst erwärmen


Wenn das Wetter wechselhaft wird, ist der richtige Zeitpunkt für den Besuch von Theatern, Museen und Galerien.

 

Představení Mauglí, foto: Hančovský

Představení Mauglí, foto: Hančovský

Nordböhmisches Museum

Lassen Sie sich beispielsweise ins Nordböhmische Museum einladen, dessen mehrjährige Sanierung vor Kurzem abgeschlossen wurde und das sich Ihnen nun mit neuen Innenräumen rühmen will. Der Eintritt ist deshalb bis Ende dieses Jahres frei. In thematischen Sammlungen werden Ihnen hier „Schönheit und Nutzen“ der europäischen Kunst, die Natur des Isergebirges im Ausstellungsbereich „Berührungen des Nordens“ sowie die bewegte Geschichte der Stadt im Ausstellungsbereich „Liberecer Fragmente“ vorgestellt. Auch das Museumsgebäude ist ein wertvolles Exponat. Hinsichtlich seiner Architektur ähnelt es nämlich einem Bürgerhaus, einer Kapelle und einem Palast und in seinem hinteren Teil befindet sich die Kopie des Turms des alten Rathauses, von wo aus eine wunderschöne Aussicht in die Umgebung besteht.

 

Regionalgalerie Liberec

Gegenüber dem Museum können Sie die Regionalgalerie Liberec besuchen. Lassen Sie sich nur nicht von der großen Aufschrift „Lázně“ (dt.: Bad) verwirren, die der früheren Aufgabe dieses Gebäudes gedenkt. Zu ihrer genannten Vergangenheit bekennt sich die Galerie nämlich stolz und nutzt sie einfallsreich in ihren Sammlungen. Tauchen Sie ein in die Wellen der Kunst und sehen Sie sich die neuen Herbstausstellungen an. Wie eine Galerieweisheit sagt: „Hier gibt es immer etwas zu sehen!“

 

Technisches Museum

Ergänzt wird das Ausstellungstrio noch durch das nahegelegene Technische Museum in der Straße Masarykova (die angeblich die schönste Straße Böhmens ist), wo die größten Exponate nicht im Museum, sondern vor ihm zu finden sind. In den Innenräumen erwarten Sie dann Autos, Motorräder und Fahrräder, und zu sehen ist auch eine Ausstellung über die Geschichte des ÖPNV in der Region. Eine Attraktion des Museums ist „Bajzas Krämerladen“, eine Ausstellung alter Radios, die von dem bekannten Roman „Bylo nás pět“ („Wir waren fünf“) inspiriert wurde, sowie eine Ausstellung von Fotoapparaten und Fotografien.

 

iQLANDIA

Große Ausstellungsräume finden Sie im Liberecer Science Center iQLANDIA, das seinen Besuchern die bunte Welt der Natur, Wissenschaft und Technik vorstellt. Um die Hunderte interaktiven Exponate eingehend zu besichtigen und gleichzeitig auch auszuprobieren, werden Sie wirklich viel Zeit benötigen. Während Ihres ganzen Besuchs im iQLANDIA wird Sie zudem auch eins Erkenntnisspiel begleiten, bei dem Sie die Geschichte von Glas und seiner Nutzung entdecken. Besuchen Sie den Kristallpfad und erleuchten Sie iQLANDIA!

 

Kommen Sie nach Liberec und lassen Sie sich von Kunst bezaubern…