Das Geburtshaus von F. Porsche zeigt ein Auto von 1924


Der AUSTRO-DAIMLER ADM II aus dem Jahr 1924 ist derzeit in der Ausstellung Ferdinand Porsche Geburtshaus zu sehen.

Dieser offene Faeton bezieht sich mit seinem Namen nicht nur auf die gleichnamigen leichten viertürigen Kutschen, die von Pferden gezogen werden. Es führt uns zurück in die griechische Mythologie, denn Faethon war der Sohn des Sonnengottes Helium. Nach dem Herunterfahren des Dachs des Austro-Daimler ADM II-Faeton konnten die Passagiere die Sonnenstrahlen und den Wind in den Haaren so richtig genießen – bis zu einer maximal erreichbaren Geschwindigkeit von 100 km / h.

Das Exponat war eine Leihgabe des Porsche-Museums in Stuttgart. Das Auto wird bis zum 26. März 2023 im Geburtshaus von Ferdinand Porsche ausgestellt.

 

AUSTRO-DAIMLER ADM II FAETON

AUSTRO-DAIMLER ADM II FAETON